Für Naschkatzen

Walnuss-Zitronen-Torte/Schnitten

 

Für den Teig:
90g gemahlene Walnüsse
120g Weizen- oder Dinkel-Vollgrieß
290g Dinkelmehl
1 Prise Salz
1 Packung Weinstein-Backpulver
1 Mokkalöffel Bourbon-Vanillepulver (oder 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker)
Abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen
Diese Zutaten gemeinsam in eine Rührschüssel geben und vermischen;
In einem zweiten Rührgefäß
200g Bio-Rohrohrzucker (Bio-Rübenzucker, Birkenzucker)
135g Sonnenblumen- oder Sojaöl
200g kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Miteinander verquirlen bis sich der Zucker auflöst, dann zur Mehlmischung gießen und mixen. Einige Minuten rasten lassen, bei Bedarf eventuell noch etwas Mineralwasser hinzufügen, in die gefettete und bemehlte Tortenform bzw auf ein Backblech verteilen und bei Mittelhitze fertig backen (Zahnstocherprobe).
Für die Creme:
120g Zucker (s.o.)
80g frisch gepressten Zitronensaft
120g Wasser
30g Maisstärke
Mit dem Schneebesen in einem kleinen Topf verquirlen und unter häufigem Rühren einen Pudding kochen. Nach dem Erkalten des Puddings
200g Bio-Alsan-Reformmargarine (oder Butter)
Schaumig rühren und nach und nach mit dem Pudding vermixen.
Für die Torte: Torte halbieren, untere Hälfte mit Brombeer-(Himbeer-, Ribisel-) Marmelade bestreichen und etwa die Hälfte der Creme darauf verteilen. Torte zusammensetzen und aussen mit dem Rest der Creme bestreichen.
Für die Schnitten: zuerst die Marmelade, dann die Creme auf dem Kuchen verstreichen und kühl stellen.

Vorige Seite: Spontan - Vegan!
Nächste Seite: Pfiffige Süßkartoffel